Bester Feuchtigkeitsschutz durch neue Bectron® MR-Schmelzharze

Die Produktreihe der Schmelzharze (engl.: Melting Resin) Bectron® MR 3402, Bectron® MR 3404 und Bectron® MR 3406 von ELANTAS Europe bewährt sich seit Jahren in elektronischen Anwendungen. Diese Produkte erfreuen sich wachsender Beliebtheit für den Schutz von Elektronikbauteilen. Die lösungsmittelfreien einkomponentigen Thermoplaste überzeugen dabei durch eine exzellente Feuchtigkeitsbeständigkeit (inkl. Salz- und Chlorwasseranwendungen) und flexible Anwendungsmöglichkeiten als Dickschichtlack sowie Vergussmasse. Die bisherigen Produkte werden auf 180 °C bis 190 °C erwärmt, verflüssigen sich und werden auf die Leiterplatte aufgetragen. Das Material verfestigt sich beim Abkühlen ohne einen weiteren Härtungsprozess.

Darüber hinaus überzeugt die Bectron® MR-Produktreihe durch sehr gute dielektrische Eigenschaften - auch bei Hochfrequenzanwendungen. Das Material kann reversibel aufgeschmolzen werden und bietet somit die Möglichkeit für den Austausch von Bauteilen und die Reparatur von Leiterplatten (s. Abbildung 1).

Abbildung 1: Selektives Entfernen von Bectron® MR 34xx, zum Austausch des darunter liegenden defekten Bauteils

Alle bisher bestehenden Bectron® MR Varianten basieren auf Polyolefinen. Ähnlich wie Kerzenwachs sind diese mit einigem Aufwand entflammbar. Zahlreiche Projekte erfordern jedoch flammhemmende Eigenschaften. In enger Zusammenarbeit mit Kunden, Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung wurde das Portfolio der Bectron® MR-Produktreihe durch neue flammwidrige Materialen erweitert. Mit dem Bectron® MR 3405 FR und dem Bectron® MR 3406 FR bietet ELANTAS Europe nun Materialien mit „UL 94 V-0“-Zulassung an.

Parallel zu der Entwicklung der flammwidrigen Produkte wurden auch Schmelzharze mit anderen Eigenschaftsprofilen als die der bestehenden Bectron® MR-Produktreihe entwickelt. Die Anforderungen nach einer möglichst niedrigen Auftragungstemperatur bei maximaler Temperaturbeständigkeit, angepasster Viskosität, Härte und Klebrigkeit widersprechen sich zum Teil. Die Antwort auf diese vielfältigen Anforderungsprofile ist ein neu entwickeltes Baukastenprinzip basierend auf den verschiedenen Komponenten der Bectron® MR-Produktreihe. Dieses Baukastenprinzip erlaubt Härte, Schmelztemperatur und Viskosität anwendungsspezifisch einzustellen.

Die Übersicht des erweiterten Bectron® MR-Portfolios von ELANTAS Europe ist mit den jeweiligen Produkteigenschaften in der Tabelle aufgelistet.

Bectron® MR 3404 H ist eine Weiterentwicklung des bekannten Bectron® MR 3404 und realisiert durch seine, für ein thermoplastisches Poleolefin ungewöhnlich hohe Härte, einen hohen mechanischen Schutz elektronischer Bauteile.      

Die höchste Temperaturbeständigkeit bietet das neue Bectron® MR 3405. Auf Basis dieser Rezeptur und dem neu gewonnenen Know-how des Baukastenprinzips wurden ebenfalls ein härteres Bectron® MR 3405 H sowie ein flammwidriges Bectron® MR 3405 FR entwickelt.

ProduktEmpfohlene
Auftragsbedingungen
FarbeUL 94Maximale
Betriebstemperatur
HärteErweichungspunkt
Bectron® MR 34029250 mPa·s @ 190°CGelb

-

125 °CShore A 15130 °C
Bectron® MR 34041100 mPa·s @ 180°CGelb-105 °CShore A 22107 °C
Bectron® MR 3404 H2000 mPa·s @ 170°CGelb-100 °CShore A 75105 °C
Bectron® MR 34052100 mPa·s @ 190°CGelb-145° CShore A 30155 °C
Bectron® MR 3405 H2000 mPa·s @ 190°CGelb-140 °CShore A 53153 °C
Bectron® MR 3405 FR2000 mPa·s @ 200°CSchwarzV-0145 °CShore A 35156 °C
Bectron® MR 3406520 mPa·s @ 180°CGelb-125°CShore A 15138 °C
Bectron® MR 3406 FR800 mPa·s @ 190°CSchwarzV-0125 °CShore A 16139 °C

Tabelle: Übersicht der erweiterten Bectron® MR-Produktreihe 

Abbildung 2 veranschaulicht die Erweiterung des bestehenden Portfolios (grün) mit den neuen temperaturbeständigeren und härteren Varianten (gelb) sowie den UL 94 V-0 zertifizierten Produkten (schwarz).

Abbildung 2: Einteilung der Bectron® MR-Produkte in Abhängigkeit der Materialhärte und der maximalen Anwendungstemperatur in der Endanwendung