ELANTAS Electrical Insulation

Wesel, 06. November 2018

ALTANA beteiligt sich an Industriedigitaldruck-Unternehmen Velox

  • Spezialchemiekonzern erweitert sein Digitaldruck-Portfolio
  • Schwerpunkt auf neuer Technologie für digitalen „Direct to Shape“-Hochgeschwindigkeitsdruck
  • Technologie bereits im Einsatz und mehrere großvolumige strategische
    Aufträge gesichert


Wesel, 06.11.2018 – Der Spezialchemiekonzern ALTANA beteiligt sich am israelischen Industriedigitaldruck-Unternehmen Velox Ltd. und erweitert damit sein Technologie- und Beteiligungsportfolio in diesem Bereich. Über die Investitionssumme haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


Mit der Velox-Technologie lassen sich Verpackungen wie Tuben
im „Direct to Shape“-Verfahren in hoher Geschwindigkeit und
exzellenter Qualität bedrucken.
(Quelle: Velox Ltd.)

Velox hat eine bahnbrechende digitale Technologie entwickelt, mit der sich Verpackungen wie zum Beispiel Tuben und Dosen aus unterschiedlichsten Materialien im „Direct to Shape“-Verfahren in hoher Geschwindigkeit und exzellenter Qualität von der Einzel- bis zur industriellen Serienfertigung bedrucken lassen. Die erste Digitaldrucklösung konnte bereits an einen globalen Hersteller von Kunststoffverpackungen ausgeliefert werden, weitere großvolumige Aufträge strategischer Kunden aus Europa und den USA liegen vor.

Mit seiner neuartigen Digitaldrucktechnologie hat Velox zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Aktivitäten der ALTANA Gruppe auf den Feldern Druck und Verpackungen.

„Unsere Beteiligung an Velox ist Ausdruck unserer Strategie, mit jungen und innovativen Technologieunternehmen zusammenzuarbeiten“, so ALTANA Vorstand Dr. Christoph Schlünken. „Zugleich bauen wir hiermit unser Netzwerk im Bereich Digitaldruck erheblich aus und stärken unsere Innovationskraft in diesem wichtigen Wachstumsmarkt.“

„Mit ALTANA gewinnen wir einen starken und innovativen Partner für unser Geschäftsmodell, der uns helfen wird, unsere digitale Drucktechnologie weiterzuentwickeln und erfolgreich in den Markt zu bringen“, freut sich Marian Cofler, CEO und Mitgründer von Velox.

Die ALTANA Investition in Velox ist ein Teil der Corporate Venturing-Aktivitäten des global tätigen Spezialchemiekonzerns. Ziel dieser Aktivitäten sind Investitionen in technologiegetriebene Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und transformativen Geschäftsmodellen sowie damit langfristig der Beitrag zum nachhaltig profitablen Wachstum von ALTANA.

Über ALTANA:
ALTANA ist global führend in reiner Spezialchemie. Die Unternehmensgruppe bietet innovative, umweltverträgliche Speziallösungen für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Verpackungsindustrie, die Kosmetikbranche sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA, nehmen in ihren Zielmärkten jeweils führende Positionen hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

Die ALTANA Gruppe hat ihren Sitz in Wesel am Niederrhein und verfügt über 52 Produktionsstätten sowie über 60 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 6.300 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro. Davon fließen jedes Jahr rund 6 Prozent in die Forschung und Entwicklung. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

www.altana.de