ELANTAS Beck



ELANTAS Beck GmbH beantwortet für Sie die Frage für den Elektronikschutz

Was schützt am effektivsten? Polyurethan, Polyester, Silikone oder Epoxide?

Elektrische Bauteile und Platinen müssen immer größeren Anforderungen standhalten, wie z.B. Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen. Die Vergieß-/ Lackiertechnik bietet einen hochwirksamen Schutz für empfindliche Elektrik und Elektronik. Entscheidungskriterium für das Vergießen bzw. Schutzlackieren ist unter anderem die Auswahl der richtigen Chemie, aber was ist in Ihrer Applikation die richtige Chemie?

 

Warum selbst suchen? Die Alternative bietet Ihnen die ELANTAS Beck.
Wir verfügen über eine große Bandbreite an Chemiekomponenten und können so - unabhängig ob es Polyurethan, Polyester, Silikone oder Epoxide sein sollen - die optimale Lösung für Ihre Anwendung herausfinden.

 

Was schützt am besten? Polyurethan, Polyester, Silikone oder Epoxide?

Diese Frage kann von uns beantwortet werden. Wir schaffen die Fakten, nach denen Sie entscheiden.

 

In unserem anwendungstechnischen Labor verfügen wir unter anderem über drei Lackieranlagen und eine Vergussanlage sowie Möglichkeiten der elektrischen Prüfungen nach IPC-CC-830-B, IEC 61086 A, DIN EN 60068-2-52, UL 746 E und UL 94. 

 

 

In unserem Langzeitlabor kann das Elektronik-Modul in speziell dafür vorgesehenen Klimakammern (Temperatur/ Feuchte, Salznebel, Temperaturschock -40°C / +125°C) gezielt gealtert werden.

 

 

Im Anschluss an diese Prozedur prüfen wir Ihr Elektronik-Modul auf Alterserscheinungen wie z.B. Risse und Ablösungen. Das Beispiel zeigt Ihnen die Möglichkeit auf, zeitaufwändige Alterungsuntersuchungen direkt bei ELANTAS durchzuführen, damit wir Ihnen die bestgeeignete Chemie für Ihre Anforderung empfehlen können. Am Ende erhalten Sie einen ausführlichen Report der Ergebnisse und das Elektronik-Modul zurück. Basierend auf diesen Fakten entscheiden Sie, welche Chemie die richtige für Ihre Anforderung ist. Das bedeutet eine Zeit- und Aufwandsreduzierung für Sie.           

Typischerweise sind solche Tests mit bis zu 1.000 Stunden oder 6 Wochen zuzüglich der fachlichen Auswertung des Elektronik Schutzes langwierig. Nebenbei ist die Validierungszeit in Ihrem Hause signifikant reduziert worden, so dass eine Erhöhung der Produktivität ohne Investment möglich ist.

Durch die richtige Wahl des Elektronikschutzes verlängert sich die Lebensdauer des Elektronik-Moduls. Hinter dieser Eigenschaft steht das zuverlässige Bectron-Konzept.

Sie benötigen weitere Informationen? Rufen Sie uns an unter Tel. +49 40 78946-0 oder senden Sie eine E-mail an bectron.elantas.beck@altana.com

 

Messe- und Konferenzkalender

30.09.-01.10.2014

EDPC, Nürnberg

Halle 12, Standnr. 254

01.10.2014 11.45 h

EDPC Konferenz

Vortrag "Impact of materials and processes on the partial discharge resistance of low voltage electrical machines"

Thomas Jonat, Technical Sales Engineer

06.10.-09.10.2014

Bondexpo, Stuttgart

Halle 7, Standnr. 7407

04.11. 2014 13.10 h 

SKZ Kunststoffzentrum für Weiterbildung, Würzburg

Seminar Polymerverguss in Elektrik und Elektronik, Vortrag "Temperaturwechselfestigkeit beim Schutz von Elektronik mit Polyurethanen"

Jens Bürger, Technical Sales Engineer