ELANTAS Electrical Insulation

Anwendungstechnisches Labor

Träufelanlage (PC-gesteuert)

Diese Maschine wird zum Träufeln und Tauchrollieren von diversen Ankern und Statoren verwendet. Die Härtung des Harzes kann über Stromwärme oder einen separaten Ofen erfolgen. Eine Behandlung von Statoren mit Innendurchmesser von max. 350 mm und Rotoren mit einem max. Gewicht von 250 kg ist möglich.

VPI-Tränkanlage

Diese Anlage ist geeignet zum Tränken von Objekten unter Vakuum, Druck und bei Normaldruck. Es können Objekte mit Ø 400 mm und ca. 800 mm Länge getränkt werden.

Klimaschrank

Der Klimaschrank findet hauptsächlich Anwendung bei der Durchführung von Temperaturwechsel-Tests an vergossenen oder überzogenen Objekten bzw. PCBs. Wir können Temperaturen von -30 °C bis +120 °C sowie ein beliebiges Versuchsklima einstellen.

Vakuum-Gießkammer

Die Gießkammer dient hauptsächlich zur Applikation von Compounds im Vakuum oder unter Normaldruck. In dieser Vakuumkammer werden sowohl Gießversuche für Kunden als auch Prüfungen an Gießharzmassen vorgenommen.

Heiß-Tauch-UV-Anlage

Mit dieser neuen Maschine können wir seit ca. 1/2 Jahr auch Kundenobjekte im Heißtauch-UV-Verfahren imprägnieren, realistische Produktionsbedingungen nachstellen und individuelle Parametereinstellungen für Spezialversuche vornehmen.

Asymtek/Nordson-Anlage

Professionelle Applikationsanlage für das Aufbringen von Lacken und Überzugsharzen in der Elektronik. Nach der Programmierung der spezifischen Objektdaten beschichtet die Maschine vollautomatisch Kundenobjekte, wie z.B. PCBs.

Nass-Chemisches Labor

Für einfache Produktmodifikationen oder Prüfungen von Harzmustern der Kunden steht unser neu installiertes Labor zur Verfügung.